DEUTSCH français

 

 

Praxis- und Professionsbezug - ein zentrales Anliegen der Würzburger Lehrerbildung

 

 

Leitziel des ZfL ist die konsequente Verzahnung von Theorie und Praxis. Es geht in der Arbeit des ZfL um einen starken Praxisbezug UND einen starken Wissenschaftsbezug. Praxisbezug bedeutet dabei nicht einfach mehr Praktika, sondern dass schulische Gegebenheiten und Handlungsmöglichkeiten zum Ausgangspunkt für wissenschaftliche Forschung und Lehre werden.

 

In Öffnet internen Link im aktuellen FensterKooperationsseminaren zwischen ZfL und Schulen können Praxiserfahrungen fächerunabhängig und schulartübergreifend gemacht werden. Die praktischen Erfahrungen z.B. durch Begleitung einzelner Schüler/innen zur Förderung der Lesekompetenz oder in speziellen Schulfächern ermöglichen zum einen unmittelbare Erkenntnisse über individuelle Lern- und Verständniswege. Zum anderen können sich Lehramtsstudierende selbstreflexiv hinsichtlich ihrer Studien- und Berufswahl und ihrer Eignung hinterfragen und dadurch gezielt in ihrem Kompetenzprofil weiterentwickeln.

 

In verschiedenen Handlungsfeldern wie Interkulturalität, Gender oder Internationalisierung der Lehrerbildung bietet das ZfL Seminare an. Fast alle Veranstaltungen sind modularisiert und werden  über den fächerübergreifenden Freien Bereich kreditiert!

 

Ein großer Veranstaltungspool wird über zwei Projekte finanziert - dank Ihrer Öffnet externen Link in neuem FensterStudienbeiträge und im Rahmen eines Öffnet externen Link in neuem FensterBMBF-geförderten Projekts bieten wir derzeit rund 70 Veranstaltungen zur Stärkung des Berufsfeldbezugs in den Lehramtsstudiengängen an.

Alle Veranstaltungen finden Sie im Vorlesungsverzeichnis für Lehramtsstudierende unter der Überschrift "Freier Bereich"!

 

Studierenden des Realschullehramts bieten wir zusammen mit der Leiterin des Praktikumsamts für Realschulen Yvonne Neumeier, die zu uns teilabgeordnet ist, eine studienbegleitende Umsetzung des pädagogisch-didaktischen Schulpraktikums an. Neben dieser Neukonzeption wird das Praktikum durch eine Veranstaltung "Mehrwert Unterrichtspraxis" flankiert.

Zusätzlich begleitet wird das Praktikum durch erfahrene pensionierte Lehrkräfte (Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterSENIOR-Partner).

 

Allen Lehramtsstudierenden empfehlen wir, die eigene Öffnet einen internen Link im aktuellen FensterStimme als eine wichtige Ressource in den Blick zu nehmen und zu bilden.

 

Weitere Informationen bietet Öffnet externen Link in neuem Fenster"Sprungbrett Bayern", die größte Praktikumsbörse für Schülerinnen und Schüler in Bayern! Universitätsinterne Ansprechspartnerin ist hier:

Frau Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailKerstin Wallrapp, Tel.; 31-86928.

 

Quick Links

Öffnet externen Link in neuem FensterErgänzende Bestimmungen Freier Bereich

 

 

 

 

Hinweis zur Prüfungsanmeldung:

Die Prüfungsanmeldung für alle ZfL-Module des Fächerübergreifenden Freien Bereichs ist in der Zeit vom 7. Januar bis 7. Februar 2014 möglich.

Der Rücktritt ist bis zum

7. Februar  möglich.

Abgabe für schriftliche Leistungen ist bis zum

10. Februar 2014 möglich, falls mit der/dem Dozierenden nicht anders vereinbart.

 

Diese Fristen gelten auch für folgende Veranstaltungen:

 

wird noch ergänzt