DEUTSCH français

Einstellungschancen und Prognose für den Lehrerbedarf

Das Lehramtsstudium als erste Phase und das Referendariat als zweite Ausbildungsphase bereiten auf die Ausübung des Lehrberufs vor. Mit dem Zweiten Staatsexamen wird die Lehramtsbefähigung für die gewählte Schulart erworben. Der so vorgezeichnte Weg führt idealerweise in den Staatsdienst.

In Bayern haben Sie, wenn Sie an einer bayerischen Universität studiert haben, die Garantie auf Einstellung in den Vorbereitungsdienst (Referendariat). Danach jedoch hängt es von der Gesamtnote aus der Ersten Lehramtsprüfung nach Abschluss des Studiums und dem Zweiten Staatsexamen nach Abschluss des Referendariats ab, ob Sie in den Schuldienst übernommen und eingestellt werden können oder nicht. Je nach "Einstellungsnote" werden Ranglisten gebildet, und in Abhängigkeit vom jeweils konkreten Bedarf entscheidet das Kultusministerium darüber wie viele Lehrer/innen an welchen Schulen eingestellt werden können.

 

Damit Sie Ihre Zukunft gezielter planen können, erstellt und veröffentlich das Kultusministerium im Zweijahresturnus eine Startet den Datei-DownloadBedarfsprognose, die getrennt nach Schularten die Einstellungschancen abzuschätzen versucht.

 

Sie können die Einstellungschancen dadurch erhöhen, dass Sie zusätzlich zu Ihren beiden regulären Fächern ein drittes Fach, das Erweiterungsfach studieren. Auch dafür gibt das Ministerium Startet den Datei-DownloadEmpfehlungen.

 

Trotz aller Prognosen und Empfehlungen sollten Sie immer zuerst von Ihren eigenen Stärken, Interessen und Vorlieben ausgehen und sich in der Wahl der Fächer und der Schulart von Ihrem eigenen persönlichen Kompetenzprofil leiten lassen. Denn auch bei passender Fächerverbindung, die eine hohe Einstellungschance verspricht, bedeuten schlechte Leistungen auch schlechtere Chancen! Und jahrelang ein ungeliebtes Fach unterrichten zu müssen, bedeutet Unzufriedenheit im Beruf und eine beeinträchtigte Lernfreude bei Ihren zukünftigen Schüler/innen.

 

Natürlich können Sie mit dem Abschluss der Ersten Lehramtsprüfung nach erfolgreicher Beendigung des Studiums auch in anderen Berufsfeldern tätig werden oder promovieren und die Hochschullaufbahn einschlagen. Neben dem Lehramt stehen Ihnen je nach Schulart vielfältige alternative Berufswege offen.